Wie müssen Einäscherungsöfen die Ergebnisse liefern?

how do cremation ovens work

Wie funktionieren Einäscherungsöfen?

Ein Einäscherungsofen ist eine ofenähnliche Kammer, die einen Körper zu Pulver verbrennt. Der Temperaturbereich liegt im Allgemeinen zwischen 1.400 und 1.800 Grad Fahrenheit. Der Körper muss einer hohen Hitze ausgesetzt werden, um in kleinere Partikel zu zerfallen. Zur Erzeugung dieser Wärme wird in der Regel Erdgas oder Propangas verwendet. Der Prozess der Einäscherung kann nur 30 Minuten oder bis zu zwei Stunden dauern, wenn ein größerer Körper eingeäschert wird.

Ein Einäscherungsofen besteht aus vielen verschiedenen Komponenten. Während eine gemauerte Kammer die wichtigste Rolle spielt, sind weitere Komponenten Abluftventilatoren, Luftklappen, Umwälzpumpen und Rauchabzüge. Diese Komponenten arbeiten harmonisch zusammen, um die Temperatur und die Qualität der Luft zu regulieren. Die Einäscherung kann bis zu fünf Stunden dauern. Der Vorgang ist in wenigen Minuten abgeschlossen. In den meisten Fällen werden die eingeäscherten Überreste noch am selben Tag an die Familien zurückgegeben.

Die Brennkammer eines Einäscherungsofens ist nicht die Hauptwärmequelle. Stattdessen schießt eine Brennkammer von oben eine Flamme auf die Karosserie. Die durch diesen Verbrennungsprozess erzeugte hohe Hitze zersetzt Körpergewebe. Die Ziegel der Einäscherungskammer speichern die Wärme, entfernen Feuchtigkeit und hinterlassen nur Asche. Dieses Verfahren wird als Pyrolyse bezeichnet. In einem pyrotechnischen Labor ist eine Einäscherungskammer für jeweils einen Leichnam ausgelegt.

Vor der Einäscherung wird der Leichnam in eine mit Glas oder Ziegeln ausgekleidete Kammer gelegt. Wenn sich der Körper zu zersetzen beginnt, zerfällt der Behälter. Organische Materialien wie Knochen und Kohlenstoff werden oxidiert und verdampft. Die Dämpfe werden aus dem Abgassystem freigesetzt und zerstreuen die Rückstände. Der letzte Schritt ist das Sammeln der Asche in einer Urne Ihrer Wahl. Der Prozess ist weitgehend schmerzlos und wird ohne die Verwendung eines Bestattungsunternehmens durchgeführt.

Der Einäscherungsprozess zerlegt den Körper in Knochenfragmente. Die Asche wird in einer Wanne gesammelt. Nachdem der Einäscherungsprozess abgeschlossen ist, werden die Knochen und andere organische Materialien im Körper verdampft. Die Knochen und anorganisches Material wie Schmuck und Zahnarbeiten werden aus den Überresten entfernt und dann pulverisiert. Die Asche wird dann in eine Urne oder einen anderen Behälter Ihrer Wahl gegossen.

Erste menschliche Einäscherung in den USA

Bevor der Einäscherungsprozess beginnt, wird der Leichnam in einen versiegelten Behälter gelegt. Der Behälter bricht während des Vorgangs zusammen. Der menschliche Körper enthält hauptsächlich Wasser, Knochen und Kohlenstoff. Diese Materialien werden dann durch das Abgassystem freigesetzt. Wenn der Prozess abgeschlossen ist, sind die Überreste im Wesentlichen Asche. Ein Einäscherungsofen verwendet auch einen Hochtemperaturofen zum Erhitzen. Die bei der Einäscherung entstehende Hitze ist sehr hoch.

Bevor die Einäscherung beginnt, wird der Leichnam in einen Behälter gelegt. Diese Kammer erreicht eine Temperatur von 2.000 Grad Fahrenheit. Die organischen Körpermaterialien werden verdampft und oxidiert. Der menschliche Körper besteht hauptsächlich aus Wasser, Knochen und Kohlenstoff. Die Asche, die während dieses Prozesses freigesetzt wird, ist die Asche. Es ist nicht möglich, die genaue Temperatur zu bestimmen, weil die Temperatur zu hoch ist, aber es ist zu heiß für den menschlichen Körper, um weiterzumachen, wenn er noch warm ist.

Ein Verbrennungsofen ist eine große Kammer, die zum Verbrennen bestimmt ist ein einziger Körper auf einmal. Die Temperatur in der Kammer beträgt 2.000 Grad Fahrenheit. Die hohe Temperatur verbrennt den Körper und lässt ihn zusammenbrechen. Die eingeäscherten Überreste werden als menschliche Skelettreste erkennbar und völlig geruchs- und farblos sein. Eine Einäscherungskammer kann als Einäscherung erkennbar sein, aber der eigentliche Vorgang ist ganz anders.

Wenn ein Einäscherungsofen einen Körper verbrennt, ist die erste Stufe die Primärverbrennung. Das Gewebe, die Organe und das Körperfett des Körpers verbrennen und verdampfen. Die verbleibenden anorganischen Materialien, die Asche sind, werden zu Boden fallen. Der Rest des Körpers wird zu Asche verbrannt. Neben den Ziegeln wird die Einäscherungskammer auch Luftklappen und Umwälzpumpen enthalten. Diese Geräte regulieren die Temperatur und sorgen für einen angemessenen Luftstrom in der Kammer.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *